Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung

Kunstwerk auf dem Friedrichsplatz beschädigt

+

Kassel. Unbekannte haben das auf dem Friedrichsplatz in Kassel  aufgestellte Kunstwerk „Sun Flower 2012“ des chinesischen Künstlers Jiang Xu beschädigt. Das zuständige Polizeirevier Kassel-Mitte ermittelt nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Lesen Sie auch:

- China-Ausstellung: Die Statik macht der Kunst Probleme

Das Kunstwerk ist öffentlich zugänglich auf der Rasenfläche vor dem Staatstheater ausgestellt. Laut Polizei wurde die Beschädigung am gestrigen Donnerstag angezeigt. Nach ersten Erkenntnissen haben der oder die unbekannten Täter durch Reißen, Ziehen oder ähnliche körperliche Kraftanwendung an mehreren einzelnen Aluminiumstangen einen Teil des Kunstwerks zum Kippen gebracht. Dabei wurden einige Aluminiumblumen beschädigt.

Fotos: Chinesische Kunst im Stadtbild

Chinesische Kunst im Stadtbild: Erste Impressionen

Den Schaden beziffert die Polizei auf 500 Euro. Wegen des Eigengewichts, des Aufbaus des Kunstwerkes und der örtlichen Gegebenheiten schließt die Polizei ein bloßes Umfallen des Kunstwerks aus. (mak)

Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich bei der Polizei melden: Tel. 0561/910-0.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.