Kurzfristiger Stromausfall in der Innenstadt

Kassel. Mehrere Haushalte und Geschäfte im weiträumigen Bereich der Friedrich-Ebert-Straße/Karthäuserstraße/Kulturbahnhof bis zum Ständeplatz waren am Montag ab 18.30 Uhr für mindestens eine halbe Stunde ohne Strom. Betroffen waren unter anderem C&A und Kaufhof. Die genaue technische Ursache für den Fehler ist laut Städtische-Werke-Sprecher Ingo Pijanka noch unbekannt.

10 000-Volt-Leitung defekt

Kurz nach 19 Uhr konnte eine ausgefallene 10 000-Volt-Leitung überbrückt und die Stromversorgung damit wieder sichergestellt werden - an dieses unterirdische Kabel waren acht Umspannstationen angeschlossen, die jeweils bis zu 800 Abnehmer versorgen können.

Die Suche nach der Fehlerquelle gehe heute weiter. Sobald die defekte Stelle im Kabel gefunden wird, rücke ein Bagger an, damit die betroffene Leitung wieder instandgesetzt werden kann, teilte Werke-Sprecher Pijanka mit. (ius)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.