Anzeige falsch

KVG-Tafel zeigte am Holländischen Platz noch Sommerzeit

+
Eine Stunde Abweichung bei den Abfahrtszeiten: Als dieses Bild aufgenommen wurde, war es kurz nach 10 Uhr am Mittwoch. Am späten Vormittag hatte die KVG das Problem behoben.

Kassel. Am Holländischen Platz wunderten sich am Mittwochvormittag die KVG-Fahrgäste: Laut der Anzeigetafel sollte es bis zu den nächsten Abfahrten noch mehr als eine Stunde dauern. Doch die Trams und Busse kamen nur wenige Minuten später.

Auf www.kassel-live.de konnten sich Passagiere informieren, dass die Anzeigetafel offenbar seit Montag noch im Sommerzeit-Modus lief.

Dahinter steckte laut KVG ein technisches Problem. Die Verbindung der Tafel zum Zentralrechner war abgerissen, erläuterte KVG-Sprecher Ingo Pijanka. Das hatte mehrere Auswirkungen: Zum einen wurde nicht die Echtzeit-Wartedauer angezeigt, sondern die Abfahrtszeit laut gespeichertem Fahrplan. Dieser war aber um eine Stunde nach hinten verschoben. Denn wegen des Verbindungsabbruchs war auch die Umstellung auf Winterzeit nicht ausgeführt worden, so Pijanka. Durch einen Neustart des Verkehrsrechners sei das Problem am späten Mittwochvormittag behoben worden.

Tag für Tag sind unsere Live-Reporter für Sie unterwegs, um aktuelle Meldungen aus dem Stadtgebiet zu sammeln, die dann sofort online gestellt werden. (asz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.