Publikumsliebling als Vorband im Auestadion

LaBrassBanda unterstützt die Ärzte

+
Stefan Dettl von LaBrassBanda gab auf der Bühne für den deutschen Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö" in Hannover alles.

Kassel. Beim Vorentscheid zum Eurovision-Songcontest wurde die Band Zweiter, aber bei den Fans steht sie hoch im Kurs - und nun kommt sie nach Kassel: Die bayrische Blasmusik-Kombo LaBrassBanda wird die Ärzte am 23. Juni im Auestadion unterstützen.

Drei Alben sind mittlerweile erschienen: "Habediehre", "Übersee" und ein Live-Album aus der Münchner Olympiahalle. Größere Bekanntheit erreichten die fünf Musiker, als sie zum Endspiel der Fußball-EM 2008 mit Mopeds und einem Traktor mit Anhänger - auf dem sie Platzkonzerte spielten - vom Chiemgau in die österreichische Hauptstadt reisten.

Seitdem sind sie auch auf Festivals zwischen Roskilde und Budapest eine feste Größe. Ihre Blasmusik konnte man bei über 500 Konzerten bereits in Deutschland und dem Rest Europas, aber auch in Simbabwe, den USA und in Russland hören.

Frontmann Stefan Dettl spielt Trompete und singt in bayrischer Mundart und hat einmal gesagt: "Wir sind ausgezogen, um die Wucht des Blechs zu erforschen."

Das Konzert wird von HNA und Radio FFH präsentiert. Tickets gibt es hier.  (tat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.