Ladendieb muss ins Gefängnis

Kassel. Mindestens drei Ladendiebstähle soll ein 31-Jähriger in den vergangenen Tagen in der Kasseler Innenstadt begangen haben. Der aus Georgien stammende Mann sei Mitarbeitern eines Sicherheitsunternehmens am Montag ins Netz gegangen, teilte Polizeisprecher Torsten Werner mit.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sei der 31-Jährige, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat,  später einem Richter vorgeführt worden, der Haft anordnete. Offenbar bestreite der Mann seinen Lebensunterhalt mit Ladendiebstählen.

Erwischt worden sei der 31-Jährige am Montagnachmittag in einem Kaufhaus am Opernplatz. Dort soll er ein Parfümfläschchen im Wert von 100 Euro gestohlen haben. Nachdem Kaufhausdetektive festgehalten hatten, sei er Polizeibeamten übergeben worden.

Gegenüber den Beamten gaben die Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens an, den Mann in den vergangenen Tagen bereits bei Ladendiebstählen erwischt zu haben. Am Mittwoch soll er Sportschuhe im Wert von 90 Euro in einem Geschäft an der Oberen Königsstraße und am vergangenen Samstag aus dem Kaufhaus ein Parfüm-Flacon im Wert von 90 Euro entwendet haben. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.