Zwei Ladendiebe nach Verfolgungsjagd gefasst - Einer ist noch flüchtig

Kassel. Nach einem Ladendiebstahl im Obi-Baumarkt an der Hafenstraße sind am Mittwochnachmittag zwei der drei mutmaßlichen Täter gefasst worden. Zuvor hatten sie sich eine Verfolgungsjagd mit dem Ladendetektiv und der Polizei geliefert.

Der dritte Tatverdächtige ist flüchtig. Er war zunächst von Mitarbeitern festgehalten worden, riss sich aber los und entkam aus dem Fenster über ein Vordach.

Der 54 Jahre alte Detektiv hatte die Männer gegen 15.50 Uhr beim Diebstahl von Werkzeug beobachtet. Die beiden mit Täter, die mit dem Auto die Flucht ergriffen, verfolgte er und informierte per Handy die Polizei über deren Route. Auf der Leipziger Straße konnte eine Streife das Duo stoppen.

Täterbeschreibung des dritten Manns: 30 bis 35 Jahre, 1,80 Meter groß, schwarzes, krauses Haar, bekleidet mit weißem Deutschland-Trikot, olivgrüner Jacke und Jeans, Tätowierung am Ringfinger. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.