KVG lädt zu Straßenbahn-Testfahrten ein

So sehen die Neuen aus: Die erste von 22 neuen Niederflur-Straßenbahnen des Typs „Flexity Classic“ während einer Testfahrt bei der Einfahrt in den Kulturbahnhof. Foto:  KVG/nh

Kassel. Die ersten von 22 neuen Niederflur-Straßenbahnen werden ab Freitag, 30. März, im Stadtbild zu sehen sein. Aus diesem Anlass lädt die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft KVG alle Interessierten zu kostenlosen Probefahrten in den Trams der jüngsten Generation ein.

Voraussichtlich für die kommenden 30 Jahre werden die Fahrzeuge jeden Tag Tausende von Passagieren durch das Stadtgebiet befördern.

In der Zeit von 15.45 bis 18 Uhr kann man am Freitag ohne Fahrschein ausprobieren, wie es sich in den neuen Bahnen sitzt und fährt. Zur Jungfernfahrt startet vom Betriebshof Wilhelmshöhe ein Konvoi aus drei neuen Straßenbahnen, gefolgt von einer gelben Oldtimer-Tram des Baujahrs 1909. Der Korso fährt nonstop in die Innenstadt und wird dort gegen 16 Uhr eintreffen.

Die voraus fahrende Bahn mit der Nummer 651 ist die erste neue Tram, die Ende November in Kassel eingetroffen war. Sie ist reserviert für geladene Gäste, die zuvor an einem Festakt mit Fahrzeugtaufe im Betriebshof teilgenommen haben. In die beiden folgenden Trams kann jedermann zur Testfahrt einsteigen. Dabei fahren sie an dem Rathaus in entgegengesetzten Richtungen:

Eine Bahn startet gegen 16 Uhr an der Haltestelle Rathaus und hält anschließend an den Stationen Friedrichsplatz, Königsplatz, Stern, Lutherplatz, Scheidemannplatz, Wilhelmsstraße / Stadtmuseum, Rathaus / Fünffensterstraße und dann wieder am Ausgangspunkt vor dem Rathaus. Die Runde dauert knapp 30 Minuten.

Die zweite Bahn biegt von der Wilhelmshöher Allee kommend links ab zur Haltestelle Fünffensterstraße / Rathaus und fährt ab 16 Uhr die Innenstadttour gegenläufig.

Wer zuvor schon die Freigabe und Taufe der ersten neuen Bahnen miterleben möchte, kann direkt zum KVG-Betriebshof Wilhelmhöhe kommen. Der Eingang zum Gelände befindet sich direkt hinter der Straßenbahnhaltestelle „Hessischer Rundfunk / Orthopädische Klinik“. Die Feierstunde beginnt um 15 Uhr, zum Start der Premierenfahrt können Gäste gegen 15.45 Uhr direkt dort einsteigen.

Die KVG bittet darum, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, da es auf dem Betriebshof keine Autoparkplätze gibt.

Hintergrund

Die neueste Generation der Kasseler Straßenbahnen mit der Typbezeichnung „Flexity Classic“ wird vom Herstellerkonsortium Bombardier/Vossloh-Kiepe gefertigt. Das Bombardier-Werk im sächsischen Bautzen hat bisher fünf Bahnen an die KVG ausgeliefert, weitere 17 werden bis Ende 2013 folgen. Der Auftragswert aller 22 Trams beträgt 55 Millionen Euro.

Die Bahnen sind 2,40 Meter breit und 30 Meter lang mit einem Niederfluranteil von 70 Prozent. Sie verfügen über Klimaanlangen und jeweils zwei Multifunktionsbereiche mit Platz für für Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder. Für das Fahrpersonal gibt es eine abgeschlossene Kabine mit eigener Einstiegstür.

Einschließlich der fünf Neuzugänge gehören insgesamt 84 Straßenbahnen sowie 28 Regiotrams zum Pool der Schienenfahrzeuge von KVG und Regionalbahn Kassel, an der die KVG zu 50 Prozent beteiligt ist.

Von Axel Schwarz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.