Land gibt Uni Geld für Umzug von Instituten

Kassel. Millionenschweres Geschenk zum Abschied von Uni-Präsident Prof. Rolf-Dieter Postlep: Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein gab dem scheidenden Uni-Chef am Freitagabend die Zusage, zumindest den ersten Teil des Umzugs der Naturwissenschaften vom Standort Oberzwehren an den zentralen Uni-Campus zu finanzieren.

Das Geld soll über das Bauprogramm Heureka II bereitgestellt werden. Nach der aktuellen Bauplanung sind für den ersten Bauabschnitt 94 Mio. Euro nötig.

Als erstes sollen die Institute für Physik und Nanostrukturwissenschaften an den Campus Holländischer Platz verlegt werden. Ob bei den laufenden Verhandlungen um das eine Milliarde schwere Heureka-Programm noch mehr für die Uni Kassel drin ist, ließ Rhein offen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.