Kronen der Bäume werden geschnitten - Umleitung für Autos, Straßenbahnen und Busse

Landgraf-Karl-Straße am Samstag gesperrt

Bad Wilhelmshöhe. Am kommenden Samstag, 21. April, wird die Landgraf-Karl-Straße im Stadtteil Bad Wilhelmshöhe gesperrt. An der Allee werden die Bäume geschnitten. Nach Informationen der Stadt ragen die Kronen der Bäume in den Bereich der Straßenbahnoberleitungen. Auch Totholz soll aus dem Geäst entfernt werden.

Deshalb ist die Landgraf-Karl-Straße am Samstag von 7 bis 20 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Hier darf auch nicht geparkt werden. Da auch die Oberleitungen abgeschaltet werden müssen, wird von der KVG ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Die Bahnen der Linie 3 werden von Betriebsbeginn bis etwa 19 Uhr zur Endstelle „Wilhelmshöhe (Park)“ umgeleitet. Ersatzbusse fahren ab dem Bahnhof Wilhelmshöhe über die Wilhelmshöher Allee bis zur Endhaltestelle „Druseltal“ und bedienen auf ihrer Fahrt die Haltestelle „Kunoldstraße“. Die Haltestelle „Walter-Schücking-Platz“ entfällt, für „Christuskirche“ werden Ersatzhaltestellen in der Baunsbergstraße eingerichtet. Die Bahnen der Linie 4 werden bis etwa 13 Uhr zum KVG-Betriebshof Wilhelmshöhe umgeleitet.

Zwischen dem Bahnhof Wilhelmshöhe und Schulzentrum Brückenhof fahren Ersatzbusse und von dort zur Endhaltestelle „Mattenberg“ wieder Trams. Diese Busse fahren in beiden Richtungen über Bremelbach-, Bertha-von-Suttner-Straße, Druseltal-, Eugen-Richter-, Leuschnerstraße, Heinrich-Schütz-Allee, Korbacher- und Brückenhofstraße. Die Haltestelle „Walter-Schücking-Platz“ entfällt.

Die KVG bittet Fahrgäste, auf die Beschilderung der Bahnen sowie auf die teilweise abweichenden Fahrzeiten der Ersatzbusse für die Linien 3 und 4 zu achten. Dieses sind in den Aushangfahrplänen an den Ersatzhaltestellen veröffentlicht.

Die Busse der Linien 24 und 52 fahren bis etwa 19 Uhr zwischen Freibad Wilhelmshöhe und Bahnhof Wilhelmshöhe in beiden Richtungen über die Haltestelle „Kunoldstraße“. Die Haltestelle „Walter-Schücking-Platz“ entfällt auch für diese beiden Linien, für „Christuskirche“ bietet die KVG Ersatz in der Baunsbergstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.