Von Bad Wilhelmshöhe bis Wolfsanger

Wahl in Hessen: Ergebnis aus den 23 Stadtteilen von Kassel

+
Die Wahl in Hessen hat ein Endergebnis: Doch welche Überraschungen gab es bei den Abstimmungen in Kassel?

Die Wahl in Hessen hat ein Ergebnis: Auch die Zahlen aus Kassel und den 23 Stadtteilen liegen vor. Das Datenteam der HNA hat aus den Wahlbezirksdaten diese exklusive Kassel-Karte für Sie erstellt. 

Zuletzt aktualisiert am 30. Oktober um 8.37 Uhr - Es kann noch Wochen dauern, bis das amtliche Endergebnis zur Wahl in Hessen vorliegt. Dieses Ergebnis ist dann auch rechtskräftig. Das vorläufige amtliche Endergebnis zu Wahl in Hessen ist da - es dient zum zeitnahen Erhalt von Zahlen.

In Kassel gab es eine politische Wende: Vanessa Gronemann von den Grünen holte das Direktmandat. Sonst ist Kassel eine typische SPD-Hochburg. Basierend auf den strukturierten Detaildaten des statistischen Landesamt haben wir alle Wahlergebnisse der 23 Stadtteile berechnet. Einige erste spannende Erkenntnisse: Die zweistelligen AfD-Zuwächse in Forstfeld und Waldau. In Nord-Holland holten die Linken mit 23,6 Prozent die meisten Zweitstimmen. Alle Informationen finden Sie in den folgenden beiden Karten, die auch zoom- und scrollbar sind. 

Hinweis: Bei dem grauen Bereich handelt es sich um die Dönche.  

Wahl in Hessen: Ergebnisse aus Kassel

Am Wahlabend lieferten wir von der HNA-Online-Redaktion die Ergebnisse aus den Wahlkreisen. Die Ergebnisse der Wahlkreise Kassel-Stadt I und II sowie Kassel-Land I und II sowie das Kasseler Gesamtergebnis finden Sie in separaten Artikeln.  

Die Ergebnisse erhielten wir in der Wahlnacht vom Wahlleiter für jeden der 203 Kasseler Wahlbezirke. Daraus berechneten wir die Wahlergebnisse für die Stadtteile 

  • Vorderer Westen
  • Wehlheiden
  • Bad Wilhelmshöhe
  • Brasselsberg
  • Süsterfeld/Helleböhn
  • Harleshausen
  • Kirchditmold
  • Oberzwehren
  • Nordshausen
  • Jungfernkopf
  • Mitte
  • Südstadt
  • Rothenditmold
  • Nord (Holland)
  • Philippinenhof-Warteberg
  • Fasanenhof
  • Wesertor
  • Wolfsanger/Hasenhecke
  • Bettenhausen
  • Forstfeld
  • Waldau
  • Niederzwehren 
  • Unterneustadt

Bei der vergangenen Landtagswahl 2013 wählten in Kassel insgesamt 97.160 Menschen, was einer Wahlbeteiligung von 68,4 Prozent entsprach. 

Alles Weitere zu den Landtagswahl Hessen finden Sie auch auf unserer Übersichtsseite. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.