Kandidaten-Vorschläge

Landtagswahl: CDU Kassel setzt auf Kühne-Hörmann und Hildebrandt

Kassel. Mit dem selben Kandidaten-Duo wie 2013 will die CDU zur Landtagswahl 2018 antreten. Der Kreisvorstand schlägt erneut Eva Kühne-Hörmann und Jörg Hildebrandt als Wahlkreis-Bewerber vor.  

Einstimmig habe der Vorstand des Kreisverbandes beschlossen, diese beiden Direktkandidaten dem Delegiertenparteitag am 24. Februar vorzuschlagen, berichtete der Schatzmeister der CDU Kassel-Stadt, Dr. Maik Behschad.

Jörg Hildebrandt

Im Wahlkreis West soll die Staatsministerin und Landtagsabgeordnete ins Rennen gehen. Kühne-Hörmann wird sich in dem stets heiß umkämpften Wahlkreis wegen des nicht mehr kandidierenden Uwe Frankenberger nun mit SPD-Bewerber Patrick Hartmann auseinandersetzen.

Eva Kühne-Hörmann

Im Wahlkreis Ost soll sich der Stadtverordnete Jörg Hildebrandt zur Wahl stellen. Er wird mit Wolfgang Decker (SPD) um das Direktmandat streiten. Der Kreisvorstand baue mit den Kandidatenvorschlägen auf Erfahrung und Kontinuität. Beide engagierten sich seit Jahren für die Belange Kassels. Als Ersatzbewerber schlage man Dominique Kalb (Wahlkreis West) und Stefan Kortmann (Ost) vor. 

Rubriklistenbild: © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.