Mit Laptop und iPad ins Seniorenheim

Verstärkter Internetzugang: Mit Laptop und iPad ins Seniorenheim

+
Immer mehr Senioren nutzen Internet. Sei es, um E-Mails zu schreiben, Fotos zu verschicken, sich zu informieren oder schlicht aus Neugier.

Kassel. Immer mehr Senioren nutzen Internet. Sei es, um E-Mails zu schreiben, Fotos zu verschicken, sich zu informieren oder schlicht aus Neugier. Viele Seniorenheime und Einrichtungen für Betreutes Wohnen in Kassel haben sich inzwischen darauf eingestellt.

Sie bieten zentrale und separate Internetzugänge an, kabellose Verbindungen (WLAN) oder stellen Computer mit Internetzugang zur Verfügung. Das hat eine Umfrage der HNA ergeben.

Die Nachfrage in den einzelnen Einrichtungen ist allerdings sehr unterschiedlich. „Viele Senioren ziehen bereits mit Laptop oder iPad ein“, sagt Ludwig Graf zu Solms-Laubach, Stiftsdirektor der Augustinum Seniorenresidenz in Bad Wilhelmshöhe. Bis zu einem Alter von 85 Jahren sei das in der Einrichtung keine Seltenheit. Von den 365 Bewohnern nutzen etwa 200 das Internet. Das Augustinum bietet für jedes Appartement separate Anschlüsse mit eigener E-Mail-Adresse an.

Eine steigende Nachfrage beobachtet auch Otto Bahr, Direktor der Mundus Seniorenresidenz, ebenfalls in Wilhelmshöhe. Er schätzt die Zahl der Nutzer auf 30 bis 40 von insgesamt 260 Bewohnern. In der Einrichtung haben die Bewohner eigene Internetanschlüsse. Die gibt es auch in der Seniorenresidenz Unterneustadt (Sozialgruppe Kassel), die bis Mitte vergangenen Jahres noch im Renthof ansässig war. Dort nutzt aber bisher keiner der 80 Bewohner laut Heimleiterin Martina Dittel das Internet. Auch jedes Zimmer im Seniorenhaus St. Bonifatius (Caritasverband) ist mit Internetzugang ausgestattet. Die Nutzung ist auch dort aber eher zurückhaltend.

Einige Pflegeinrichtungen wie das Seniorenheim Nordstadt oder die stationäre Pflege der Seniorenwohnanlage SWA haben dagegen noch keine Zugänge.

Laut Manfred Aul vom Seniorenbeirat der Stadt steigt generell bei den älteren Menschen das Interesse am Internet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.