Zwischen Autobahndreieck Kassel Süd und Guxhagen

Lastwagen brannte bei Kassel: A7 war in Richtung Süden gesperrt

Kassel/Guxhagen. Auf der A7 zwischen dem Autobahndreieck Kassel Süd und der Anschlussstelle Guxhagen ist am Dienstagmittag ein Lastwagen in Brand geraten.

Laut Polizei meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer gegen 13.30 Uhr den Brand auf der A7 in Richtung Süden. Laut der Beamten vor Ort geriet neben dem Lkw auch die Böschung am Fahrbahnrand in Brand. Beide Feuer wurden von der Feuerwehr gelöscht. Die Einsatzkräfte kämpften jedoch immer wieder mit Glutnestern, die sich in der 20-Tonnen-Ladung, bestehend aus Milchpulverpaketen, bildeten.

Der Fahrer, ein 56 Jahre alter Berufskraftfahrer aus Tschechien, hatte die Flammen selbst bemerkt und mit seinem 40-Tonnen-Gespann auf dem Seitenstreifen der Autobahn gehalten. Die Beamten gehen von einem technischen Defekt aus. Möglicherweise sind die Bremsen überhitzt gewesen und haben die Reifen in Brand gesetzt. Der 56-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Artikel aktualisiert um 22.30 Uhr 

Die Autobahn blieb laut Polizei bis in die Abendstunden voll gesperrt. Der Grund: Die Ladung musste zunächst auseinandergezogen gezogen werden, um sie vollständig zu löschen. Anschließend wurde die Fahrbahn kontrolliert, ob sie in Folge der Hitze beschädigt wurde.

Lkw brennt auf der A7 zwischen Kassel Süd und Guxhagen

Hier war die Unfallstelle

Interview: Polizeisprecher Torsten Werner zum Unfall

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.