Marktkenner erwartet mehr Umsatz und Ergebnis

K+S und SMA legen gute Zahlen vor

Kassel/Niestetal. Zwei große, börsennotierte Unternehmen aus der Region legen am Donnerstag ihre Quartals- und Halbjahreszahlen vor.

Der im Dax gelistete Kali- und Salzproduzent K+S sowie der Niestetaler Solartechnik-Hersteller SMA.

Mitten im Abwehrkampf gegen den kanadischen Rivalen Potash will K+S die Gelegenheit nutzen, noch einmal auf das Angebot des Konkurrenten aus Nordamerika und dessen Ablehnung einzugehen. Wie berichtet, will Potash 41 Euro je K+S-Aktie zahlen. Einem Medienbericht zufolge hat Potash eine Fünfjahres-Garantie für Standorte und Beschäftigte des Dax-Konzerns geboten. Die Zusagen seien aber mit erheblichen Einschränkungen verbunden, schrieb die Wirtschaftswoche. Zudem seien die Zusagen nicht einklagbar. K+S kommentierte den Bericht nicht.

Legt Halbjahreszahlen vor: K+S-Chef Norbert Steiner

Branchenkenner erwarten unterdessen zum Teil deutlich bessere Umsatz- und Ergebniszahlen als im Vorjahreszeitraum. So soll Umsatz im zweiten Quartal um 16,5 Prozent auf 915,1 Millionen Euro gestiegen sein. Der operative Gewinn soll halb so stark auf 170,8 Millionen Euro zulegt haben. Im ersten Halbjahr 2014 hatte K+S 1,97 Milliarden Euro umgesetzt und unterm Strich 222,6 Millionen Euro verdient.

SMA dagegen befand sich im Vorjahreszeitraum auf der Höhe einer Krise. Bei einem Umsatz von 341,2 Mio. Euro machte das Unternehmen fast 45 Mio. Euro Verlust. Marktbeobachter erwarten für die erste sechs Monate dieses Jahres einen deutlich höheren Umsatz und einen wesentlich geringeres Minus. Ein Indiz dafür ist der in den vergangenen Tagen trotz Börsentalfahrt gestiegene Aktienkurs. Wie berichtet, ist SMA dabei, bis zu 1200 der einst 3100 Vollzeitstellen am Firmensitz abzubauen. Ende Juni waren bereits 640 Stellen gestrichen. (jop/dpa)

Wir berichten am Donnerstag ab 7 Uhr auf Kassel Live und HNA Online sowie am Freitag in unserer gedruckten Ausgabe.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.