Aktuell auf Kassel-Live

K+S legt am Donnerstag Zahlen vor und gibt einen Ausblick

Salzabbau bei K+S: Wir berichten aktuell auf Kassel-Live von der Bilanzpressekonferenz.

Kassel. Der Kasseler Kali- und Salzproduzent K+S legt am Donnerstagfrüh seine Bilanz für 2014 vor. Wir berichten aktuell auf Kassel-Live von der Bilanzpressekonferenz.

Analysten erwarten, dass der Dax-Konzern beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) am oberen Ende seiner jüngsten Prognose von 580 bis 640 Millionen Euro liegt. Einige rechnen sogar mit einer leichten Überschreitung. Im vergangenen Jahr war das Ebit infolge stark gesunkener Kalipreise um 18,5 Prozent eingebrochen, lag aber im Vergleich zu anderen Dax-Konzernen mit 656 Mio. Euro trotzdem recht hoch. Unterm Strich blieben 434,8 Mio. Euro in der Kasse – immer noch eine Umsatzrendite von sehr ordentlichen elf Prozent.

Der Umsatz dürfte sich eher am oberen Ende der Prognose von 3,7 bis 3,9 Milliarden Euro einpendeln. Auch für das laufende Jahr ist der Vorstand angesichts des niedrigen Euro-Kurses, der Exporte in den Dollar-Raum, befördert, zuversichtlich. Hinzu kommt das 2014 aufgelegte Sparprogramm „Fit für die Zukunft“, das bis 2016 insgesamt 500 Mio. Euro bringen soll. Den Aktienkurs sehen die Analysten im Laufe des Jahres bei bis zu 34 Euro. Derzeit marschiert das Papier auf 30 Euro.

Live ab 7.15 Uhr: Wir werden am Donnerstagmorgen ab 7.15 Uhr in Kassel Live aus dem Geschäftsbericht und in Echtzeit von der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt und am Freitag auch in der HNA berichten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.