Lehrer ließ Giftflasche fallen: Feuerwehreinsatz

+
Das Missgeschick eines Lehrers am Hessenkolleg im Kasseler Stadtteil Rothenditmold hat am Donnerstagnachmittag einen Feuerwehreinsatz an der Witzenhäuser Straße ausgelöst.

Kassel. Das Missgeschick eines Lehrers am Hessenkolleg im Kasseler Stadtteil Rothenditmold hat am Donnerstagnachmittag einen Feuerwehreinsatz an der Witzenhäuser Straße ausgelöst: In einem Chemieraum war dem Mann eine Flasche mit Ammoniak aus der Hand geglitten und auf dem Boden zerschellt.

Einsatzkräfte mussten den Gefahrstoff unter Atemschutz beseitigen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, meldete die Kasseler Berufsfeuerwehr.

Ammoniakdämpfe sind gefährlich, das Einatmen hohger Konzentrationen kann sogar tödlich sein. Selbst kurzzeitiges Einatmen kann zu Entzündungen in den Atemwegen oder zu einem Lungenödem führen. (asz)

Fotos vom Hessenkolleg

Chemieunfall am Hessenkolleg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.