Mann war auf Medikamente angewiesen

Pilzsammler entdeckt Leiche im Habichtswald bei Kassel - Toter wurde seit Monaten vermisst

+
Ein Pilzsammler fand am Sonntag einen Leichnam im Habichtswald.

Ein Pilzsammler hat im Habichtswald einen Leichnam entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um einen Mann aus Kassel, der bereits seit Monaten vermisst wurde. 

Ein Pilzsammler hat am Sonntagnachmittag unweit der Ehlener Straße im Habichtswald einen Leichnam entdeckt und die Polizei gerufen. Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz handelt es sich bei der verstorbenen Person um einen seit Juli diesen Jahres vermissten 67-jährigen Mann aus Kassel.

Die Polizei hatte bei der Suche nach dem Vermissten im Sommer auch die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten, leider aber ohne Erfolg. Die bisherigen Ermittlungen zur Ursache des Todes, der offenbar bereits längere Zeit zurückliegt, haben bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben, so Mänz.

Mann aus Kassel seit Juni vermisst

Der 67-jährige Mann aus Kassel wurde seit Juni vermisst. Er sei bereits seit Ende Juni  nicht gesehen worden, teilte Polizeisprecher Torsten Werner Mitte Juli diesen Jahres mit. Angehörige hätten sich erst im Juli bei der Polizei gemeldet und eine Vermisstenanzeige erstattet.

Der Vermisste soll an Fronleichnam, Donnerstag, 20. Juni, laut Kripo in einer Bäckerei an der Baunsbergstraße gesehen worden sein. Seit dieser Zeit sind keine Bankgeschäfte bekannt, auch der Postkasten seiner Wohnung in Kassel ist nicht mehr geleert worden.

Da der Vermisste auch seine Medikamente nicht mehr abgeholt hatte, dürfte er ärztliche Hilfe benötigen, teilte die Polizei im Juli mit. 

Ende August hatte ein Angler in der Fulda bei Niestetal-Sandershausen ebenfalls einen Leichnam entdeckt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.