Leistungsschau der Region

+
Venezianische Gartenkultur in gestalteter Stadtlandschaft: Der „Canale Grande und die Piazza“ laden zum Flanieren und Verweilen ein, während Original-Kostüme des Carnevale de Venezia mit ihrer Farbenpracht und fantasievollen Gestaltung faszinieren. Außerdem wird dort alles rund um den Garten geboten.

Die Frühjahrs-Ausstellung in den Messehallen Kassel ist eine Informations- und Verkaufsausstellung für Handel, Handwerk, Dienstleistung und Industrie.

An über 1300 Ständen präsentieren die Aussteller – größtenteils einheimische Unternehmen – noch bis zum Sonntag, 9. März, ihre Produkte und Dienstleistungen aus nahezu allen Bereichen der Wirtschaft. Verschiedene Events und Attraktionen ergänzen das umfangreiche Angebot.

Gegliedert in die Themenbereiche „Kreativ in den Frühling“, „Spiel und Erlebnis“, „Wohnen und Baumarkt“, „Kunsthandwerk“, „Freizeit und Kulinarisches“ sowie „Einrichten und Autos“ finden die Messebesucher dort kompetente Beratung und passende Mitmach-Aktionen.

Download

PDF der Sonderseiten Frühjahrs-Ausstellung

Die attraktiven Messerabatte vieler Aussteller sind ein zusätzlicher Magnet für die Ausstellungsbesucher.

Mehr als 100 000 Besucher werden bis zum kommenden Sonntag auf der Frühjahrs-Ausstellung erwartet. Die traditionsreiche Veranstaltung sei ein Wirtschaftsfaktor in einer weiterhin aufstrebenden Stadt, sagte Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen bei der Eröffnung am Samstag, 1. März. (uko/nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.