Mit Warnwesten und Kameras

Liebe zu Straßenbahnen: Pufferknutscher erobern KVG-Hof

Kassel. Ausgerüstet mit Warnwesten und Kameras eroberten am Donnerstag 75 Pufferknutscher den KVG-Betriebshof Wilhelmshöhe. Pufferknutscher ist eine liebevolle Bezeichnung für Straßenbahnfans.

Die KVG hatte zum Fototermin geladen. Anlass war der Verkauf von 14 alten Trams nach Polen.

Ganz von der Kasseler Bildfläche werden die alten Bahnen aber noch nicht verschwinden. Die sechs jüngsten von ihnen (jeweils Baujahr 1986) werden noch einige Jahre für Sonderfahrten eingesetzt, zwei weitere als Ersatz für Bahnen, die nach Unfällen gerade repariert werden müssen. (hof)

Alte Straßenbahnen werden verkauft

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.