Projekt von Fulle Deluxe

Wird dieser Song die Hessentags-Hymne? 

+
Die ganze Welt schaut auf den Hessentag in Kassel - na ja, fast: Max Alter (von links), Stefan Metz und Frank Pecher haben mit ihrem Bandprojekt Fulle Deluxe einen inoffiziellen Hessentagssong aufgenommen.

Kassel. Die Hessen sind kein einfaches Volk. Sie haben tolle Landschaften, ein riesiges Hessenfest und eine Landeshymne. Und trotzdem begegnen sich Nord- und Südhessen nicht nur mit Liebe. Vielleicht ändert das nun das Kasseler Bandprojekt Fulle Deluxe.

Der Name klingt nach einem großen Spaß, und das Lied, das Frank Pecher, Stefan Metz und Max Alter geschrieben haben, könnte sogar die Hymne für den im Juni in Kassel stattfindenden Hessentag werden. „Hessentour“ heißt die dreieinhalbminütige Midtempo-Rocknummer, mit der die Musiker ihr Bundesland verewigt haben.

„Hallo Sportsfreund, was liegt an, / hast du heute schon was vor? / Ich zeige dir das Hessenland / von der Lahn zum Roten Moor“, singt der in Körle lebende Metz. Und dann geht die musikalische Reise vom Rheingau über die Wetterau in die Rhön, ehe es heißt: „Und feiert Kassel Hessentag, / dann ist’s noch mal so schön.“ Fast alle Landesteile kommen im Text vor, und den Refrain „Komm, wir gehen auf Hessentour / rund um die Uhr“ kann man schön mitsummen.

Die Mitarbeiter im Hessentagsbüro, die schon vor einigen Monaten eine CD bekamen, haben das noch nicht gemacht. Im Rathaus sichtet man immer noch die unzähligen Bewerbungen von Künstlern, die während des Landesfestes auftreten wollen. Noch ist unsicher, ob es überhaupt eine Hymne geben wird, wie der Hessentagsbeauftragte Manfred Merz sagt.

Das Zeug dazu hat „Hessentour“. Hinter Fulle Deluxe stehen gestandene Musiker. Frank Pecher ist Gitarrist bei der Blues-Band Steppin’ Out, Metz und Alter, der aus Gudensberg kommt, treten sonst als Musikduo Metzomax auf. Die „Hessentour“ schrieben sie nur so nebenbei aus Spaß. Nun aber könnte es das Lied bald auf CD geben, und aus Fulle Deluxe könnte eine richtige Band werden. Hessen hat die drei zusammengebracht.

Die Landeshymne wurde vom Kasseler Musiklehrer Albrecht Brede (1834-1920) komponiert und ist als Statussymbol geschützt.

www.metzomax.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.