Insgesamt haben in Kassel 21 Schüler die Hochschulereife mit der Note 1,0 erreicht

FG liegt beim Abischnitt vorn

Beim Notenschnitt der Abiturprüfungen in diesem Jahr liegt das humanistische Friedrichsgymnasium mit 2,2 erneut vorn. Von den insgesamt 21 Kasseler Schülern, die sich in diesem Jahr mit einer 1,0 im Abiturszeugnis um einen Studienplatz bewerben können, haben vier ihren Abschluss am FG abgelegt, drei davon rein rechnerisch mit einer Null vor dem Komma. Wehrmutstropfen beim FG-Ergebnis: Sechs Schüler haben das Abitur nicht bestanden.

Ebenso feierliche Abiturfeiern wie am FG hat es auch an den anderen Gymnasien gegeben, wo in diesem Schuljahr der erste reine G 8-Jahrgang zur Hochschulreife gelangt ist. Die Schulleiter sind zufrieden. Von einem „Super-Ergebnis“ schwärmt Dieter Sommer vom katholischen Engelsburg-Gymnasium. Hier haben nicht nur fünf Schüler ein 1,0-Abi abgelegt, sondern haben auch alle 118 Prüflinge bestanden.

„Alles ist gut gelaufen“, sagt auch Uwe Petersen, der Leiter des Wilhelmsgymnasium: „Das Zentralabitur hat sich gut eingespielt.“ Mit dem Abischnitt 2,2 liegt das WG auf Platz zwei; vier Schüler verließen die Schule ohne bestandene Abi-Prüfung. (chr)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.