1. Startseite
  2. Kassel

Löwenburg-Sanierung: Turm bietet spektakuläre Aussicht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Siemon

Kommentare

Blick in die Innenräume: Die Handwerker hatten für die Sanierung historische Vorlagen. Archi
Die Löwenburg aus der Vogelperspektive. © Andreas Fischer

30 Millionen Euro hat die Sanierung der Löwenburg gekostet. Ab Samstag kann man die neu gestalteten Räume und den rekonstruierten Hauptturm besuchen.

Kassel – Eine der größten Attraktionen im Bergpark Wilhelmshöhe präsentiert sich ab dem Wochenende in neuem Glanz. Die im Krieg stark beschädigte Löwenburg ist erstmals seit 1945 wieder so erlebbar, wie das Landgraf Wilhelm IX. beim Bau geplant hat. Das verspricht ein überwältigendes Erlebnis. Wir blicken zurück auf die Geschichte der Burg und die Schritte der Sanierung.

Blick in die Innenräume: Die Handwerker hatten für die Sanierung historische Vorlagen. Archi
Blick in die Innenräume: Die Handwerker hatten für die Sanierung historische Vorlagen. Archi © Andreas Fischer
Rückblick: Vor sechs Jahren wurde das Gerüst für die Rekonstruktion des Hauptturms aufgebaut. Der frühere Bergfried war 1945 bei einem Bombenangriff zerstört worden. Archi
Rückblick: Vor sechs Jahren wurde das Gerüst für die Rekonstruktion des Hauptturms aufgebaut. Der frühere Bergfried war 1945 bei einem Bombenangriff zerstört worden. © Dieter schachtschneider
Postkartenmotiv: Seit dem frühen 19. Jahrhundert ist die Löwenburg ein beliebtes Ausflugsziel.
Postkartenmotiv: Seit dem frühen 19. Jahrhundert ist die Löwenburg ein beliebtes Ausflugsziel. © HNA-Archiv

Auch interessant

Kommentare