Mädchen stahl Tasche beim Einkaufen

Wesertor. Ein etwa zwölf Jahre altes Mädchen soll am Mittwoch gegen 17.40 Uhr eine Ehepaar in einem Real-Markt am Franzgraben (Wesertor) bestohlen haben. Nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Kostka hatte die 64-jährige Frau ihre Handtasche in den Einkaufswagen gelegt.

Während des Einkaufs in dem Supermarkt habe das Mädchen die Handtasche aus dem Wagen genommen und sei aus dem Laden geflüchtet, sagte die Frau später zur Polizei. Bei der Flucht habe das Mädchen die gestohlene Tasche wieder verloren. Durch das laute Ansprechen des Mädchens durch die 64-Jährige wurden zwei Kunden auf die Tat aufmerksam. Die Zeugen nahmen gemeinsam mit dem 67-jährigen Ehemann die Verfolgung des Mädchens auf.

Auf dem Parkplatz vor dem Real-Markt sei das Mädchen in einen silbernen Skoda Octavia mit bulgarischen Kennzeichen eingestiegen. In dem Auto hätten zwei Männer gesessen, der Fahrer habe einen Oberlippenbart getragen. Das Fahrzeug flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Martins- und Josephstraße in Richtung Ysenburgstraße.

Die durch die Leitstelle der Polizei eingeleitete Funkfahndung nach dem flüchtenden Pkw blieb ergebnislos.

Beschreibung: Das Mädchen ist etwa zehn bis zwölf Jahre alt und 1,65 Meter groß. Es trug eine bunte Mütze mit Bommeln über den Ohren und eine olivgrün-graue Kapuzenjacke mit Fellbesatz. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.