Zeugen gesucht

Streit eskaliert: Gruppe geht auf zwei Männer los – und verletzt sie im Gesicht

Polizei
+
Die Polizei sucht mehrere Täter, die zwei Männer in er Nacht zum Freitag in Kassel verletzt haben. (Symbolbild)

Eine Gruppe greift in Kassel zwei Männer an und fügt ihnen erhebliche Verletzungen zu. Die Täter laufen davon.

Kassel – Zwei Männer im Alter von 36 und 39 erlitten erhebliche Gesichtsverletzungen, als sie in der Nacht zum Freitag (15.10.2021) von einer Gruppe in der Wolfhager Straße/Ecke Gießbergstraße in Kassel angegriffen worden waren. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahndung nach den drei bis vier Tätern, die vor Eintreffen der Polizei geflüchtet waren, verlief ohne Erfolg.

Kassel: Streit eskaliert – Unbekannte greifen Männer an und flüchten vor Polizei

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hatte ein Autofahrer gegen 23.30 Uhr die Polizei in die Wolfhager Straße gerufen, nachdem er auf die Auseinandersetzung gegenüber der Feuerwehr aufmerksam geworden war. Als er anhielt, sah er die Täter noch in Richtung Jägerstraße davonlaufen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war es offenbar zu einem Streit zwischen den beiden alkoholisierten Männern und der Gruppe gekommen, der schließlich mit dem Angriff endete. Hierbei waren die Opfer mit einer Flasche aus Hartplastik ins Gesicht geschlagen und dann getreten worden. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter der Rufnummer 0561/9100 entgegen. (use)

Kürzlich war ein weiterer Streit in Kassel eskaliert. Ein Mann soll eine Waffe gezogen und einen 38-Jährigen bedroht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.