Zeugen gesucht

Männer wollten in Bastelladen einbrechen

Kassel. Zwei junge Männer haben am Montagabend versucht, in ein Bastelgeschäft in der Obervellmarer Straße (Harleshausen) einzubrechen. Sie schlugen das großflächige Ladenfenster ein, wurden aber von einem Zeugen beobachtet.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Monique Düker hörte der Zeuge gegen 22.30 Uhr lautes Glasklirren. Als er sich anzog und nach dem Rechten sah, erkannte er zwei flüchtende Personen, die vom Geschäft in Richtung Wolfhager Straße wegrannten. Er schaute sich den Laden an und stellte die eingeschlagene Schaufensterscheibe fest. Daraufhin verständigte er sofort die Polizei. Mehrere Streifen fahndeten nach den Flüchtigen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand gelang es den mutmaßlichen Einbrechern vermutlich nicht, den Laden auch tatsächlich zu betreten. Sie verursachten an dem Schaufenster jedoch einen Sachschaden in Höhe eines geschätzten dreistelligen Bereiches.

Wegen der Dunkelheit liegt nur eine vage Beschreibung der flüchtigen Personen vor. Es soll sich um zwei junge Männer oder Jugendliche handeln, von denen einer erkennbar größer als der andere war.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © Bodo Marks/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.