Ortsbeirat Wehlheiden stimmt im März ab

Magistrat stimmt für Anna-Seghers-Straße

Anna Seghers Foto:  dpa

Kassel. Der Magistrat der Stadt Kassel unterstützt den Ortsbeirat Wehlheiden in seinem Vorhaben, eine neue Straße im Stadtteil nach der jüdischen Schriftstellerin Anna Seghers (1900 bis 1983) zu benennen.

Das literarische Werk Seghers sei unbestritten und die Schriftstellerin eine bedeutende Literatin von Weltrang, erklärte Oberbürgermeister Bertram Hilgen nach der Magistratssitzung am Montag. In der Sitzung hatte sich der Magistrat für die Benennung der Erschließungsstraße ausgesprochen. Diese führt von der Sternbergstraße bis zur Ortelsburger Straße.

Lesen Sie auch:

- Knappe Mehrheit für Seghers-Straße

- Anna-Seghers-Gesellschaft kritisiert CDU: „Schützengräben des Kalten Kriegs

- Streit um Straßennamen: „Das ist eine Provinzposse“

Der Ortsbeirat Wehlheiden hatte bereits im Dezember vergangenen Jahres mit den Stimmen von SPD und Grünen beschlossen, die Straße nach Seghers zu benennen. Wochen später hatte die CDU-Fraktion in Person des Stadtverordneten Bernd Peter Doose massiv dagegen protestiert. Seghers sei eine bekennende Stalinistin gewesen und habe von ihrem schriftstellerischen Wirken einmal abgesehen, zeitlebens gegen die Demokratie agitiert, so Doose. Als Vorsitzende des Schriftstellerverbandes der DDR sei sie eine exponierte Stütze dieses Unrechtsstaates gewesen.

Oberbürgermeister Hilgen rät unterdessen dazu, die Debatte um die Straßenbenennung sachlich zu führen und sich nicht zu unangemessenen Wertungen hinreißen zu lassen. In Deutschland seien zahlreiche Straßen und Bibliotheken nach Anna Seghers benannt. Ihre Heimatstadt Mainz verlieh ihr 1981 die Ehrenbürgerwürde.

Wehlheidens Ortsvorsteher Norbert Sprafke (SPD), der den Vorschlag für die Seghers-Straße gemacht hat, ist über die Empfehlung des Magistrats natürlich erfreut. In der Sitzung des Stadtteilgremiums am 13. März stehe die Straßenbenennung nun wieder auf der Tagesordnung. Sprafke schlägt vor, die neue Straße am 1. Juni offiziell nach der Schriftstellerin von Weltrang zu benennen. Das ist Anna Seghers 30. Todestag.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.