Viele Wolken, kaum Sonne

Der Mai bleibt regnerisch: Kühles Wetter setzt sich in der kommenden Woche fort

+
Das kalte Wetter setzt sich fort: Auch die zweite Maiwoche bringt viel Regen.

Das Wetter bleibt wechselhaft: Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) setzt sich die Kaltfront in der zweiten Maiwoche fort. Ab Mitte der Woche soll es dann aber wieder freundlicher werden.

Nach den Schneefällen in der Region am Samstag soll der Sonntag freundlicher beginnen. Am Nachmittag wird es allerdings wieder ungemütlicher. Laut DWD soll es wieder zu Schauern kommen, teilweise auch mit Graupeln. In höheren Lagen kann es wieder Schnee geben. In Kassel und Göttingen soll es mit Temperaturen um 10 Grad wieder recht kühl werden. In der Nacht kann es mit bis zu -2 Grad Bodenfrost geben.

Am Montag zeigt sich die Sonne voraussichtlich nur wenig. Vor allem am Vormittag kann es dabei zu Regenfällen kommen. Außerdem wird es windig, zeitweise soll der Wind in starken Böen wehen. Für Kassel und Göttingen sind Temperaturen um 11 Grad vorhergesagt. In der Nacht zu Dienstag kann es erneut zu Bodenfrost kommen.

Wetter in Nordhessen und Südniedersachsen: Ab Mitte der Woche wird es wärmer

Am Dienstag soll es ein wenig wärmer werden. Das Thermometer kann in der Region auf bis zu 15 Grad klettern. Trotzdem herrschen voraussichtlich die Wolken vor und die Sonne zeigt sich nur selten. Laut DWD fällt aber nur vereinzelt Regen.

Eine Rückkehr zum warmen Frühlingswetter ist auch am Mittwoch nicht in Sicht. In der Region steigen die Temperaturen zwar auf bis zu 16 Grad, allerdings soll es im Laufe des Tages vermehrt zu Schauern kommen. 

So wird das Wetter bei Ihnen Zuhause: www.hna.de/wetter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.