Maik Behschad verlässt die CDU-Fraktion

+
Dr. Maik Beschad

Kassel. Dr. Maik Behschad hat seinen Rücktritt aus der Kasseler CDU-Fraktion erklärt und sein Mandat als Stadtverordneter zurückgegeben. Er werde auch vom Vorsitz des Stadtbezirksverbandes Brasselsberg zurücktreten, sagte Behschad am Dienstag.

Ob er sein Amt als Schatzmeister des CDU-Kreisverbandes behalte, müsse die Kreisvorsitzende Eva Kühne-Hörmann entscheiden. Behschad war kürzlich bei einer Abstimmung über die Kandidatur für die Bundestagswahl 2013 gegen den Fraktionsvorsitzenden Dr. Norbert Wett angetreten. Im Kreisvorstand war Behschad knapp unterlegen. Er sagte Dienstag, sein Ziel sei gewesen, die Kasseler CDU „personell und inhaltlich breiter aufzustellen, bundespolitische Themen stärker zu präsentieren, ein weiteres Gesicht der Union bekannt zu machen“, neben Kühne-Hörmann und Wett.

Er akzeptiere, dass der Kreisvorstand anders entschieden habe, sagte der 43-jährige Zahnarzt, und er gehe nicht im Zorn. Für ihn wird Brigitte Thiel in die Fraktion nachrücken. Sie ist Beisitzerin im Kreisvorstand und Vorsitzende des Kasseler Hausfrauenverbandes. (hai)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.