1. Startseite
  2. Kassel

Kreative Messe-Ideen für die eigenen vier Wände

Erstellt:

Von: Klaus Geier

Kommentare

Die Hausmesse des Malermeisterbetriebs Brede findet am Freitag, 29. Oktober und am Samstag, 30. Oktober im Beratungscenter der Firma Brede in der Wolfhager Straße 308 in 34128 Kassel statt – die Firma Jordan wird mit einem Showtruck vor Ort sein.
Die Hausmesse des Malermeisterbetriebs Brede findet am Freitag, 29. Oktober und am Samstag, 30. Oktober im Beratungscenter der Firma Brede in der Wolfhager Straße 308 in 34128 Kassel statt – die Firma Jordan wird mit einem Showtruck vor Ort sein. © Malermeister Brede GmbH & Co. KG

Malermeisterbetrieb Brede lädt zur Hausmesse am 29. und 30. Oktober ein

Für kreative Ideen einer farbenfrohen Gestaltung von Raum und Fassade steht der Malermeisterbetrieb Brede in Kassel bereits seit 1949.
Das Familienunternehmen bietet entsprechend der Firmenphilosophie von der Einzelmaßnahme bis zur Komplett-Renovierung alle Leistungen rund um die Wohnraum- und Fassadengestaltung aus einer Hand an. Denn Brede ist mehr als ein Maler: Ob klassische Raumgestaltung oder kreative Malertechniken, ob Fassadenverschönerung, neue Bodenbeläge oder fugenlose Bäder – sämtliche Arbeiten werden entsprechend der individuellen Wünsche stets sauber, zuverlässig und preiswert ausgeführt. 

Und wer sich nicht sicher ist, welche Möglichkeiten der Gestaltung es gibt, wie das Zusammenspiel von Licht, Farben und Materialien optimal gelingt oder wie sich neue Perspektiven in alten Räumen kreieren lassen, der findet bei den Experten des Malermeisterbetriebes Brede fachkundigen Rat und vielfältige Inspirationen. Mit entsprechendem Know-how stehen die Profis ihren Kunden übrigens auch bei allen Fragen rund um die seniorengerechte Renovierung zur Seite. Sollte das umfangreiche Portfolio des Malermeisterbetriebes Brede eine angefragte Arbeit nicht umfassen, arbeitet das Unternehmen eng im Netzwerk mit anderen zuverlässigen Handwerksbetrieben zusammen (Sanitär/Heizung, Elektro, Tischler, Dachdecker), um das Leistungsspektrum aus einer Hand zu komplettieren.

Vier Profis auf einer Messe

Was die Angebotspalette des Traditionsbetriebs im Einzelnen beinhaltet, lässt sich am besten auf der hauseigenen Messe am 29. und 30. Oktober erfahren. An diesen beiden Tagen präsentiert sich das frisch umgestaltete Beratungscenter der Firma Brede in der Wolfhager Straße 308 als Messeplatz. Dort können sich Besucher im neuen Showroom beispielsweise über aktuelle kreative Malertechniken und neueste Materialien für die Renovierung oder Verschönerung der eigenen vier Wände informieren.

Aber auch Partnerbetriebe des Malermeisterbetriebs Brede werden sich an diesen Tagen im Rahmen der Hausmesse präsentieren. Unter dem Motto „Vier Profis – eine Messe“ stellen sich neben dem Malerbetrieb auch die kooperierenden Firmen Brillux als Hersteller hochwertiger Farben und Lacke und Lofec als exklusiver Hersteller innovativer hauchdünner Flächenheizsysteme vor. Zudem wird die Firma Jordan mit einem Showtruck vor Ort sein, in dem man eine große Auswahl an verschiedensten Bodenbelägen in Augenschein nehmen kann. Für Kurzentschlossene, die nicht nur schauen wollen, sondern sich gleich vor Ort für einen Bodenbelag entscheiden, gibt es an beiden Tagen einen Messerabatt von 10 Prozent auf alle Bodenbeläge. Ob für ein Messeschnäppchen, eine fachkundige Beratung oder zum Sammeln neuer Ideen – der Besuch der Hausmesse des Malermeisterbetriebs Brede lohnt sich in jedem Fall. (pee)

Die Hausmesse des Malermeisterbetriebs Brede findet statt am Freitag, 29. Oktober von 12 bis 19 Uhr und am Samstag, 30. Oktober von 9 bis 15 Uhr im Beratungscenter der Firma Brede in der Wolfhager Straße 308 in 34128 Kassel.

Kontakt:

Maler Brede GmbH & Co. KG
Wolfhager Straße 308
34128 Kassel
Telefon: 0561/882905

Mail: info@malerbrede.de
Web: www.malerbrede.de

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion