Kaufhof-Schaufenster: Steiff-Tiere erfreuen in diesem Jahr im „Zirkus Roncalli“

Im Steiff-Zirkus tritt auch ein Elefant auf: Der siebenjährige Tuna aus Kassel schaute sich die Tiere noch einmal genau an, bevor sie ins Schaufenster der Galeria Kaufhof gestellt wurden. Fotos: Herzog

Kassel. Ob Bär, Affe und Hase sich wohl gewerkschaftlich vertreten lassen? Schließlich müssen sie ab Freitag den ganzen Tag lang hämmern und streichen, damit die Sitzbänke für die Besucher auch schön werden. Harte Maloche in und außerhalb der Manege ist angesagt. Auch an allen Wochenenden in der Vorweihnachtszeit.

Am Freitagnachmittag fällt nämlich der Vorhang für den „Zirkus Roncalli“ der Steiff-Tiere. In diesem Jahr werden in den Schaufenstern der Galeria Kaufhof an der Oberen Königsstraße 27 Schaustücke mit durchschnittlich fünf Stofftieren gezeigt, die sich alle um das Thema „Zirkus Roncalli“ drehen.

Weil im vergangenen Jahr der „Winterzauber“ von Steiff in Kassel so gut angekommen ist, will das Stofftier-Unternehmen auch in diesem Jahr wieder hier ausstellen, sagt Mitarbeiter Hans Rösch. Das ist nicht selbstverständlich. Die Firma habe nämlich nur zwölf große und fünf kleinere Ausstellungen, die bundesweit gleichzeitig gezeigt werden können.

Fotostrecke: Steiff-Tiere im Schaufenster

Steiff-Tiere im Schaufenster des Kaufhof

Dorothea Röder aus Niestetal und Birkhild Glocke aus Kassel gehörten zu den Erwachsenen, die sich im vergangenen Jahr bereits die Nasen an den Schaufenstern platt gedrückt haben, um den Tieren dahinter beim Weihnachtsmarktsbesuch oder Schlittenfahren zuzusehen. „Nicht die Kinder freuen sich, sondern die Omas“, sagt Dorothea Röder über ihre Leidenschaft für die Stofftiere.

Zaungäste im Zirkus: Kerstin Brenssell-Nuhn freut sich, die Steiff-Tiere in diesem Jahr gemeinsam mit ihrem Sohn Henri (2) anzuschauen.

Dieses Jahr kann sie beobachten, wie Hase und Bär Plakate für den Zirkus kleben, ein Hund Spiegeleier im Küchenwagen brät, ein Affe im Kostümkoffer wühlt oder Frosch, Hund und Bär die große Giraffe verarzten.

Lieblingsschaustück von Lutz Turowski (Dekoabteilung Kaufhof) ist übrigens ein Hund, der auf dem Klo Zeitung liest. Außen klopft ein Affe, der offenbar ganz dringend das Örtchen besuchen muss. Wenn dann alles von einem 50-Watt-Motor angetrieben wird, bebt das ganze Toilettenhäuschen. Der vorweihnachtliche Spaß beginnt am Freitagnachmittag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.