Manga-Fan getötet? SEK nimmt mutmaßlichen Mörder in Kassel fest

+
Soll Jonathan H. (links) getötet haben: Benjamin H.

Kassel. Nach monatelanger Flucht ist am Mittwochabend ein mutmaßlicher Mörder in Kassel festgenommen worden: Der 23-jährige Benjamin H. wird verdächtigt, im Herbst einen Manga-Fan in Leipzig ermordet zu haben.

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) griff gegen 21.30 Uhr zu. Wo der Einsatz in Kassel stattfand, gab die Polizei in Leipzig aus taktischen Gründen nicht bekannt. Nach HNA-Informationen soll der Zugriff im Stadtteil Wesertor erfolgt sein.

Nachdem 23-jährige Benjamin H., gegen den seit mehreren Monaten ein Haftbefehl besteht, wurde seit März auch öffentlich gefahndet. Benjamin H. war Ende vorigen Jahres untergetaucht.

Artikel aktualisiert um 16.24 Uhr.

Er ist nach Angaben der Leipziger Polizei dringend tatverdächtig, den ebenfalls 23 Jahre alten Jonathan H. im Herbst 2011 umgebracht zu haben. Am 6. November hatte ein Pilzsammler am Ufer des Elsterflutbecken in Leipzig einen verwesten Arm gefunden. In der Folge wurden weitere Körperteile des Getöteten aufgefunden.

Mit Hilfe eine DNA-Analyse konnte die Polizei Identität des Toten klären. Jonathan H. war ein Manga-Fan, das heißt, er begeisterte sich für japanische Comics. In Kassel sind Mangas auch durch die Connichi-Messe bekannt, die jedes Jahr Tausende schrill verkleidete Menschen anlockt.

Als Tatverdächtigen ermittelte die Polizei den 23-jährigen Benjamin H. aus dem „engeren Umfeld“ des Getöteten, wie es hieß. Weil dieser aber untergetaucht war, fahndete die Polizei seit März öffentlich mit einem Foto nach dem Mann.  (rud/tat)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.