Verkehrskontrolle in der Nordstadt

Ohne Führerschein und mit  Drogen am Steuer: 21-Jähriger bei Kontrolle in Kassel erwischt

Kassel. Weil er unter Drogeneinfluss Auto gefahren ist und gar keinen Führerschein besitzt, drohen einem 21-Jährigen aus Kassel nun Anzeigen. Für die Polizei ist er kein Unbekannter.

Er war bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Dienstag gegen Mitternacht auf der Holländischen Straße (Nordstadt) von einer Streife angehalten worden.

Der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene 21-Jährige gab sofort zu, so Polizeisprecher Matthias Mänz, überhaupt keinen Führerschein zu besitzen. Zudem geriet der junge Mann wegen seines auffälligen Verhaltens schnell in den Verdacht, unter Drogeneinfluss zu stehen.

Marihuana konsumiert

Nachdem er einräumte, erst unlängst Marihuana konsumiert zu haben, schlug auch ein Drogentest entsprechend an. Der 21-Jährige musste die Beamten auf die Dienststelle begleiten, ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Da der von ihm gefahrene Kleinwagen auf einen anderen jungen Mann, einen 20-Jährigen aus Kassel, zugelassen ist, wird auch dieser in den nächsten Tagen voraussichtlich Post von der Polizei bekommen. 

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.