1. Startseite
  2. Kassel

Mann droht in Kasseler Geschäft mit Schlagstock

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizeiwagen mit Blaulicht
Ein Mann drohte am Montag in einem Kasseler Geschäft mit einem Schlagstock. © Agentur, dpa

Ein Mann ist bei dem Versuch gescheitert, am Montagnachmittag gegen 16.10 Uhr mit einem Schlagstock ein Geschäft in der Straße „Graben“, nahe der „Tränkepforte“, zu überfallen.

Kassel - Als die Geschäftsinhaberin seiner Forderung zur Herausgabe von Geld nicht nachkam und ihren Lebensgefährten aus einem Nebenraum hinzurief, lief der Unbekannte ohne Beute aus dem Geschäft in Richtung Kurt-Schumacher-Straße, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Zahlreiche Streifen hätten daraufhin nach dem flüchtigen Täter gefahndet, konnten diesen aber nicht mehr festnehmen.

Beschreibung: Der Mann ist etwa 25 Jahre alt, 1,90 bis 1,95 Meter groß, normale Statur, kurze dunkelbraune Haare, dunkle Augen, dunkle Augenbrauen, grüne OP-Maske, schwarze lange Jacke mit Kapuze auf dem Kopf, schwarze Hose, er sprach akzentfrei Deutsch. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion