Mann entblößte sich und onanierte

Sexuelle Belästigung am Kasseler Hauptbahnhof

Kassel. Eine 25-jährige Frau aus Frankfurt/Main ist am Sonntagabend im Kasseler Hauptbahnhof sexuell belästigt worden.

Nach Angaben von Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei, saß die Frau um 18.20 Uhr in einem abfahrbereiten Regionalexpress, als ein unbekannter Mann auf der Sitzbank gegenüber der Frau Platz nahm. Dort habe sich dieser entblößt und onaniert. 

Die Frankfurterin verließ sofort den Zug und verständigte die Polizei. Eine Fahndung nach dem Mann blieb bisher erfolglos.

Der Unbekannte soll den Zug noch im Hauptbahnhof verlassen haben. Er war bekleidet mit einem schwarzen Trikot und einer kurzen Hose. Auffällig waren seine gewellten und gegelten Haare. Zudem hatte der Mann eine Tüte dabei. 

Hinweise an die Bundespolizei unter Tel. 0561/816160.

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.