Mann mit gestohlenem Rad erwischt

Kassel. Ein vermeintliches Schnäppchen beim Fahrradkauf hat für einen 50 Jahre alten Mann aus Kassel strafrechtliche Folgen: Er muss sich jetzt wegen Verdachts der Hehlerei verantworten.

Mitarbeiter des Kasseler Ordnungsamts hatten den Mann am Dienstag auf dem Friedrichsplatz kontrolliert und dabei auch die Rahmennummer seines Fahrrads überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass das schwarze Mountainbike bei der Polizei als gestohlen gemeldet war. Es stammte aus einem Kellereinbruch Anfang Juli in der Grebensteiner Straße.

Der 50-Jährige gab an, ihm sei das Fahrrad auf der Straße für 40 Euro zum Kauf angeboten worden. Die Polizei stellte das gestohlene Rad sicher und übergab es noch am Abend dem rechtmäßigen Eigentümer. Die Polizei warnt davor, auf dubiose Kaufangebote auf der Straße einzugehen: Wer Diebesgut kauft, macht sich strafbar. (rud)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.