Besorgte Mütter bewachen Schulhöfe

Bettenhausen: Mann lauert Kindern in Schultoiletten auf

Kassel. Ein unbekannter Mann lauert in Grundschulen in Bettenhausen Kindern in den Schultoiletten auf und macht dort Fotos von Jungen. Die Polizei ermittelt in mehreren angezeigten Fällen. Eltern sind in Aufregung. Sie patrouillieren auf Schulhöfen, um ihre Kinder zu schützen.

„Uns ist allen bange“, berichtet eine Mutter. Am Donnerstag seien zwei Erstklässler in der Toilette der Losseschule an der Eichwaldstraße vom Täter fotografiert worden. Die Kinder müssen dort das Schulhaus verlassen und über den Schulhof zum Toilettengebäude gehen. Lehrer riefen die Polizei, nachdem die Kinder nach der Rückkehr von der Toilette von dem Mann berichtetet hatten. Beim Eintreffen der Beamten war der Unbekannte verschwunden.

Ähnliche Fälle haben sich offenbar schon vor den Herbstferien auch in der Schule Eichwäldchen am Umbachsweg und in der Osterholzschule an der Osterholzstraße ereignet. Dort soll ein Mann zwar nicht in den Toiletten, aber in der Turnhalle und im Schulhaus beobachtet worden sein.

Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch sagt: „Wir nehmen das sehr ernst.“ Zwei Verdächtige seien bereits überprüft worden, der Verdacht habe sich aber nicht bestätigt. Bei Streifenfahrten werde besonders aufmerksam auf die Grundschulen geachtet.

Die Schulen hatten schon mehrfach beantragt, Toiletten für Schüler im Schulhaus einzubauen, um den Kleinen den besonders im Herbst und Winter beschwerlichen Weg über den Hof zu ersparen. Doch für solche Umbauten fehlt der Stadt das Geld.

Weil es in den Schulgebäuden Toiletten für Lehrer gibt, fordert Bettenhausens Ortsvorsteher Enrico Schäfer (SPD), diese Toiletten wegen der jetzigen Ausnahmesituation auch für die Grundschüler zur Verfügung zu stellen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.