Polizist in Zivil stoppt 19-jährigen Fahrer

Mann lieferte im Rausch Pizza aus - zum zweiten Mal

Kassel. Ein Polizist in Zivil hat am Donnerstag auf dem Weg zur Arbeit einen Pizzaboten gestoppt, der mit dem Auto unterwegs war und Drogen genommen hatte.

Um 18 Uhr erkannte der Polizist einen 19-jährigen Mann aus Bulgarien wieder, den er bereits vor einem Monat wegen Fahrens unter Drogeneinfluss festgenommen hatte.

Dem Polizisten war das Fahrzeug dann erneut durch seine auffällige Fahrweise aufgefallen. Er folgte dem Kleinwagen wenige hundert Meter, bis dieser in der Reuterstraße am rechten Fahrbahnrand anhielt. Der Polizist ging zum geparkten Wagen des 19-Jährigen und gab sich als Polizeibeamter zu erkennen. Eine alarmierte Streife war mittlerweile hinzugekommen, um die Mann zu kontrollieren. In der Jackentasche des Pizzaboten fanden die Polizisten schließlich auch Marihuana. Durch den Fund erhärtete sich der Verdacht, dass der 19-Jährige unter Drogeneinfluss Pizza auslieferte. Der Mann wurde festgenommen und musste einen Drogenschnelltest machen. Der Test bestätigte den Cannabiskonsum. Der 19-Jährige bekommt nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und dem Besitz von Betäubungsmitteln.

Da der Pizzabote noch (andere) heiße Ware bei sich hatte, die er ausliefern sollte, übernahm ein weiterer Pizzafahrer die bestellten Speisen, um sie noch heiß zum Kunden zu bringen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.