Bilder aus Überwachungskamera

Mann mit Halbglatze und Stirnlampe brach in Gaststätte ein

Kassel. Ein Mann ist am Mittwochmorgen in die Gaststätte des Kleingartenvereins Forstgelände (Waldau) eingebrochen und hat dort aus dem Spielautomaten eine noch unbestimmte Menge Geld mitgenommen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner wendete der Täter massive Gewalt an, um eine Stahltür im rückwärtigen Bereich des Gebäudes aufzubrechen. Auch ein zusätzlich angebrachtes Metallgitter hinderte den Einbrecher nicht an seinem Vorhaben. Innen brach er eine weitere Tür auf und knackte die drei im Gastraum hängenden Geldspielautomaten.

Eine Überwachungskamera filmte den Einbrecher um 6.45 Uhr. Auf den Aufnahmen ist ein Mann mit Halbglatze zu sehen, der eine Stirnlampe trug. Er dürfte zwischen 35 und 50 Jahren alt sein. Der Täter mit einer Winterjacke und einer Hose bekleidet. Die Farben waren aufgrund der Schwarz-Weiß-Aufnahmen nicht zu erkennen.

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © Gerhard Seybert - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.