Zeugen gesucht

Mann ruft „Sieg Heil“ in Kasseler Innenstadt

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist ein Blaulicht zu sehen
+
Die Polizei sucht einen Mann, der in der Kasseler Innenstadt „Sieg heil“ gerufen hat.

Für Aufsehen sorgte am Mittwoch gegen 12.35 Uhr ein Mann, der durch laute „Sieg Heil“-Rufe in der Mauerstraße/Ecke Lutherplatz, aufgefallen war.

Kassel - Ein Zeuge hatte umgehend die Polizei alarmiert. Die Fahndung nach dem Unbekannten führte aber nicht mehr zum Erfolg. Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Es soll sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann mit schwarzem Käppi und einem Drei-Tage-Bart oder Schnauzer gehandelt haben, der eine schwarze Jacke, eine Jeans, schwarz-weiße Schuhe und einen schwarzen Rucksack getragen haben soll. Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.