Mann wollte Frau unter Kleid fotografieren

Kassel. Ein Mann hat am Dienstagabend auf dem Bebelplatz versucht, unsittliche Aufnahmen von einer Frau zu machen. Er versuchte hinterlistig, sie unter ihrem Rock zu fotografieren. Als die 54-Jährige den Mann bemerkte, flüchtete er.

Die Kasselerin, die an dem Abend ein Kleid trug, wollte gegen 19.45 Uhr Altglas in einem Container am Bebelplatz entsorgen, berichtet Polizeisprecher Marco Abersfelder. Als die 54-Jährige vor dem Container stand, bemerkte sie etwas an den Beinen und am Kleidersaum. Erst dann sah sie, dass dort ein Mann gebückt hinter ihr stand. Als sie ihn laut anbrüllte, ergriff der Täter die Flucht in Richtung Hansastraße.

Eine Zeugin, die den Vorfall vom ersten Stock eines nahegelegenen Hauses beobachtet hatte, berichtete der 54-Jährigen, dass der Mann versucht habe, ihr unter den Rock zu fotografieren.

Täterbeschreibung: 1,80 Meter groß, normale Statur, blonde Haare, skandinavisches Aussehen.

Die Zeugin, die die Tat beobachtet hat, sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Ermittlungen führt das für Sittendelikte zuständige Kommissariat 12 der Kasseler Kripo. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/91 00.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.