Opfer fehlt Erinnerung

Mann vermutlich mit Messer verletzt

Mitte. Der Streit zwischen zwei Männern ist in der Nacht zum Freitag auf der Unteren Königsstraße eskaliert. Ein 44-Jähriger aus Kassel ist dabei vermutlich mit einem Messer am Bein verletzt worden. Vom Widersacher fehlt jede Spur.

Der Verletzte hatte gegen 0.30 Uhr an der Unteren Königsstraße einen Mietwagen gestoppt und sich, nachdem dieser gehalten hatte, auf den Beifahrersitz gesetzt, so Polizeisprecher Torsten Werner. Mit stark blutender Beinverletzung bat er den Fahrer, den Notruf zu wählen. Der Rettungsdienst und Beamte des Polizeireviers Mitte eilten zur Unteren Königsstraße. Der alkoholisierte 44-Jährige habe keine Angaben zum Tathergang machen können. Ein Zeuge berichtete allerdings, dass er den Verletzten mit einem unbekannten Mann auf dem Gehweg vor Hausnummer 89 streiten sah. Er war zuvor auf die lautstarke Auseinandersetzung aufmerksam geworden, zunächst aber weitergegangen. Die Eskalation des Streits habe er nicht mitbekommen, auch nicht den Einsatz eines Messers. Erst als das Geschrei abrupt stoppte, habe der Zeuge erneut auf die Streitenden geschaut und gesehen, dass ein Mann in Richtung Holländischer Platz flüchtete.

Beschreibung: Der Mann, der geflüchtet ist, soll ein nordafrikanisches Äußeres haben. Er sei etwa 30 Jahre alt, 1,65 Meter groß und von normaler Statur. Der Mann habe schwarze, kurze, gelockte Haare gehabt und trug eine blaue Jeanshose und eine dunkle Lederjacke.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.