1. Startseite
  2. Kassel

Kontrolle in Kassel: Mann versteckt Marihuana in der Unterhose

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Die Polizei in Kassel hat bei der Kontrolle eines 21-jährigen Mannes Marihuana gefunden. Der hatte die Drogen in der Unterhose versteckt.

Kassel - Den richtigen Riecher hatte am Donnerstagmorgen eine Streife des Polizeireviers Kassel Mitte, als sie um 9 Uhr einen Mann in der Hedwigstraße (Mitte) kontrollierte. Sofort hätten die Beamten bemerkt, dass sich der 21-Jährige aus Naumburg bei der Personalienfeststellung auffällig nervös verhielt, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake.

Der Grund dafür offenbarte sich den Polizisten bei der Durchsuchung des Mannes, gegen die er sich zur Wehr setzte: In der Hosentasche habe er ein griffbereites Messer gehabt. Bei der weiteren Durchsuchung nahmen die Beamten den verräterischen Geruch von Marihuana wahr und fanden schließlich knapp 100 Gramm Haschisch, die er in seiner Unterhose versteckt hatte.

Ein Polizist hält eine Tüte mit sichergestellten Drogen in der Hand.
Ein 21-Jähriger hatte in seiner Unterhose Marihuana versteckt. © Julian Stratenschulte/dpa

Kontrolle in Kassel: Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte

Die Drogen beschlagnahmten die Polizisten und nahmen den Festgenommenen mit zur die Dienststelle. Der 21-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (use)

Vor kurze fischte eine Frau 2,5 Kilogramm Haschisch aus der Fulda in Kassel.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion