Neu auf der Marbachshöhe

+
Johanna-Waescher-Straße: Der Bau befindet sich noch in vollem Gang, doch schon bald kann hier unterrichtet werden.

Pünktlich zu Beginn des Schuljahres 2014/15 soll das neue Schulgebäude der Swiss International School (SIS) in Kassel eröffnet werden.

Die SIS ist eine private Ganztagesschule mit durchgängig zweisprachigem Unterricht und Schulalltag in Deutsch und Englisch als gleichberechtigte Umgangs- und Arbeitssprachen in Unterricht und Schulleben.

Die Kinder lernen hier, sich in beiden Sprachen natürlich und selbstverständlich zu bewegen.

Ziel ist, die Kinder in ihrer kulturellen, sprachlichen und sozialen Identität zu stärken, internationale Ausrichtung und lokale Verankerung der Schule sollen ihnen ermöglichen, die Herausforderungen der globalisierten Welt selbstbewusst anzunehmen.

Download

PDF der Sonderseite Swiss international School

Die Pädagogik der SIS ist politisch, weltanschaulich und religiös unabhängig, basiert jedoch auf klar definierten Grundwerten.

SIS – Swiss International School ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Kalaidos Bildungsgruppe Schweiz und der Klett Gruppe und betreibt Schulen in der Schweiz (seit 1999), in Deutschland (seit 2008) und in Brasilien (seit 2009).

Der Standort der Schule Kassel befindet sich im Technologiepark Marbachshöhe, in der Johanna-Waescher-Straße 15, in unmittelbarer Nachbarschaft zweier Kindertagesstätten und verkehrsgünstig in der Nähe des ICE-Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe. (pcj)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.