Marktplatz: Ein Blues-Taxi für Oldtimer-Fans

+
Ein wahres Schmuckstück: Der Opel Rekord war in den 60ern das bevorzugte Fahrzeug der höheren Beamten.

Wer kennt sie nicht, die markanten Oldtimer, die als Blues-Taxis eines Kasseler Musik-Clubs die Blicke auf sich ziehen? Mit seiner Oldtimer-Flotte chauffiert Markus Knierim die Künstler zu den Auftritten in seinem Club.

Um Platz für ein neues Fahrzeug in der Flotte zu schaffen, trennt er sich nun von einem viertürigen 1962er Opel Rekord Olympia P2. Im Fond des Wagens ließen sich schon Musiker wie Mitch Ryder oder Blues-Legende Charlie Musselwhite nieder.

Marktplatz: Blues-Taxi für Oldtimer-Fans

Blickfang auf Kassels Straßen: Theater-Stübchen-Chef Markus Knierim mit seinem Blues-Taxi, einem 1962er Opel Rekord Olympia P2.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Spaß-Fahrzeug: Der 1962er Opel Rekord Olympia P2 ist perfekt für eine Ausfahrt bei schönem Wetter.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Spaß-Fahrzeug: Der 1962er Opel Rekord Olympia P2 ist perfekt für eine Ausfahrt bei schönem Wetter.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Spaß-Fahrzeug: Der 1962er Opel Rekord Olympia P2 ist perfekt für eine Ausfahrt bei schönem Wetter.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Mit Liebe zum Detail: Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Mit Liebe zum Detail: Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Mit Liebe zum Detail: Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Mit Liebe zum Detail: Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Unverwüstlich: Der 45-PS-Motor mit Dreigang-Getriebe läuft und läuft. Eventuelle Reparaturen kann man aufgrund der einfachen und robusten Technik problemlos selbst durchführen.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Spaß-Fahrzeug: Der 1962er Opel Rekord Olympia P2 ist perfekt für eine Ausfahrt bei schönem Wetter.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Blitzender Chrom: Der Oldtimer ist in einem guten Zustand.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Mit Liebe zum Detail: Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Mit Liebe zum Detail: Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Blitzender Chrom: Der Oldtimer ist in einem guten Zustand.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Ein wahres Schmuckstück: Der Opel Rekord war in den 60ern das bevorzugte Fahrzeug der höheren Beamten.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Ein wahres Schmuckstück: Der Opel Rekord war in den 60ern das bevorzugte Fahrzeug der höheren Beamten.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Ein wahres Schmuckstück: Der Opel Rekord war in den 60ern das bevorzugte Fahrzeug der höheren Beamten.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Der Opel Rekord war in den 60ern das bevorzugte Fahrzeug der höheren Beamten.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
: Der Opel Rekord war in den 60ern das bevorzugte Fahrzeug der höheren Beamten.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Ein wahres Schmuckstück: Der Opel Rekord war in den 60ern das bevorzugte Fahrzeug der höheren Beamten.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Ein wahres Schmuckstück: Der Opel Rekord war in den 60ern das bevorzugte Fahrzeug der höheren Beamten.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Der Wagen verfügt über einen geräumigen Kofferraum.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Mit Liebe zum Detail: Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter
Mit Liebe zum Detail: Der Innenraum des Opel Rekord ist nach heutigen Standards zwar spartanisch, doch stilvoll und detailverliebt ausgestaltet.
Neuer Besitzer für einen 1962er Opel Rekord gesucht © Bergholter

Vor sechs Jahren fand Knierim das Schmuckstück nach langer Suche in den Niederlanden. „Es sollte genau dieses Modell sein, da es aus meinem Geburtsjahr stammt“, sagt er. Das Juwel ist in einem tadellosen Zustand und top-gepflegt. Rost oder ähnliche Mängel sucht man vergeblich. Der Vorbesitzer hat eine neue Lackierung aufgebracht und Knierim ließ die Bremsen vorne wie hinten erneuern. Ferner erfuhr der Wagen eine komplette Hohlraumversiegelung und hat einen nach modernsten Standards gewachsten Unterboden.

Ansonsten ist das Fahrzeug im Originalzustand. Original bedeutet auch, dass man etwa Sicherheitsgurte oder Kopfstützen vergeblich sucht. Eine Heizung gibt es auch nicht. „Die galt damals als Sonderausstattung und kostete 800 Mark extra“, weiß Knierim, der eine Heizung in dem Schönwetterwagen aber bisher nicht vermisste.

Immerhin gab’s in den 60ern serienmäßig einen 6-Volt-Zigarettenanzünder. Und wie steht‘s mit einer Klimaanlage? „Wenn man die Fenster öffnet, gibt’s einen schönen Durchzug“, lacht der Besitzer, der dennoch einige Extras im Angebot hat, die er allerdings noch nicht brauchte. „Der Opel schnurrt wie ein Kätzchen, Probleme gab’s bisher nicht und Ersatzteile brauchte ich auch noch nicht.“ Aber einen zusätzlichen Anlasser und einen 6-Volt-Scheibenwischermotor habe er günstig im Internet gefunden und würde die Teile dazugeben. Überhaupt müsse man sich um Ersatzteile keine Sorgen machen – im Netz oder bei Opel-Fanclubs finde sich alles. Und sollte doch mal etwas am Auto sein, so könne man aufgrund der einfachen Technik fast alles selber reparieren, meint Knierim, der mit dem Wagen in den vergangenen sechs Jahren rund 5700 Kilometer problemlos zurücklegte. Insgesamt zeigt der Tacho eine Laufleistung von 104 500 Kilometern. Angetrieben wird der Opel Rekord mit einem Hubraum von 1500 Kubikzentimetern von 45 Pferdestärken, die sich über eine 3-Gang-Lenkradschaltung zügeln lassen. Der Oldtimer erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 120 Stundenkilometern. Den TÜV will der Besitzer vor dem Verkauf noch für zwei Jahre erneuern.

Markus Knierim wünscht sich, dass der Wagen in die Hände eines Liebhabers kommt, der genauso viel Freude an dem Fahrzeug hat, wie er selbst. Als Verhandlungsbasis für den Oldtimer ruft er 10.500 Euro auf. „Ein solcher Wagen verliert nicht an Wert, er steigt eher“, sagt der Besitzer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.