medien@schule 2017: Schüler sind als Online-Reporter unterwegs

268 Schüler aus Stadt und Kreis Kassel werden für das Porjekt medien@schule zu Online-Reportern. Wir erklären das Projekt.

Bei dem Projekt lernen sie, wie man Artikel recherchiert, multimedial aufbereitet und auf Kanälen im Internet verbreitet.

Zum Auftakt des Projekts haben die HNA-Online-Redakteurinnen Rebekka Knoll und Verena Koch den Schülern erklärt, worauf es beim Schreiben für HNA.de ankommt und wie welche sozialen Netzwerke für die Recherche genutzt werden können.

Für das sechswöchige Projekt werden Acht-. Neunt- und Zehntklässler aus Stadt und Kreis zu Online-Reportern. Mit dabei sind die Gesamtschulen Kaufungen und Fuldatal, die Söhre-Schule Lohfelden, die Kasseler Johann Hinrich Wichern Schule und das Friedrichsgymnasium.

Multimedial arbeiten: Die HNA-Online-Redakteurinnen Verena Koch und Rebekka Knoll (hinten von links) machen Schüler mit dem Online-Journalismus vertraut. Auf dem Bild zu sehen sind Schüler der Söhre-Schule Lohfelden und der Johann Hinrich Wichern Schule in Kassel.

Um ihre Artikel multimedial aufzubereiten, fertigen die Schüler von ihrer Recherche eine Snapchat-Story an. Diese wird dann als Video in dem fertigen Artikel veröffentlicht. Außerdem berichten die Schüler mit Fotos unter dem Stichwort #hnaschule17 auf Instagram von ihrer Projektarbeit. 

Das Projekt von HNA und Hessischer Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) findet im Rahmen der Aktion „Medien machen Schule“ statt. Das Konzept für das Projekt wurde von Anke Pidun von der Agentur mct Dortmund mitentwickelt.

Schüler der Gesamtschulen Kaufungen und Fuldatal sowie des Friedrichsgymnasiums bei ihrer Redaktionskonferenz bei der HNA. Um alle Teilnehmer zu sehen, bitte das Bild vergrößern.

Die Artikel der Schüler werden ab 2. Juni auf einer Themenseite auf HNA.de veröffentlicht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.