Projekt "medien@schule"

Schüler-Interview mit einem Arzt zur Legalisierung von Cannabis

Für das Projekt "medien@schule" haben Achtklässler der Johann Hinrich Wichern Schule in Kassel ein Interview mit einem Arzt zum Thema Cannabis geführt. 

Der Arzt stammt aus Kassel, möchte namentlich aber nicht genannt werden.

Ist Cannabis gefährlich?

Dr. M.: Cannabis kann bei gelegentlichem Einnehmen nicht den Körper beschädigen. Bei regelmäßigem Einnehmen können psychische und physische Probleme auftreten.

In welchem Fall ist Cannabis legal?

Dr. M.: Cannabis ist noch illegal, jedoch wird schon lange diskutiert, ob Cannabis legalisiert wird. In bestimmten Fällen kann es neuerdings Patienten verordnet werden.

Was denken Sie über die Legalisierung von Cannabis?

Dr. M.: Ich denke, Cannabis kann auch zum guten Gebrauch verwendet werden. Ich denke, es könnte auch in Apotheken verkauft werden, jedoch nicht an Minderjährige. Cannabis kann auch bei speziellen Krankheiten benutzt werden. Es beruhigt die Patienten.

Welche Wirkung hat Cannabis?

Dr. M.: Cannabis wirkt stimmungsaufhellend, euphorisierend aber es stört die Wahrnehmung.

Woran erkennt man einen Abhängigen?

Dr. M.: Abhängige sind häufig schwer zu erkennen. Nach regelmäßigem Einnehmen über einen langen Zeitraum kann der Abhängige es allerdings schlechter verstecken. Man erkennt Abhängige zum Beispiel an Nervosität, Vergesslichkeit, geistiger Abwesenheit, Stimmungsschwankungen. Bei manchen Drogen erkennt man den Genuss an den Pupillen in den Augen. Wenn ein Abhängiger mit den Drogen aufhört, kann es zu starken Entzugserscheinungen kommen, zum Beispiel körperliche Schmerzen und Depressionen.

Von Julian Kiefer, Gennadij Braun, Sam Schmitz, Daniel Poveshchenko, Selma Bretschek, Roberto Gecaj

Anmerkung: 268 Acht-, Neunt- und Zehntklässler haben im Rahmen des Projektes „medien@schule“ Artikel, Fotos und eine Snapchat-Story für HNA.de erstellt. Das Projekt von Hessischer Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und der HNA findet im Rahmen von „Medien machen Schule“ statt. Es soll zeigen, wie neue Medien und soziale Netzwerke wie Facebook, Youtube, Twitter und Instagram funktionieren. Hier finden Sie weitere Artikel, die während des Projekts entstanden sind.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.