Gesund und schmerzfrei dank Kryotherapie

+
Einzigartig in Kassel: Modernste und wirkungsvollste physikalische Therapiemöglichkeit für Gesundheit, Fitness, Leistung und Schönheit.

Kältebehandlungen in der Eissauna können positiv und vorbeugend gegen diverse Erkrankungen wirken

Die erste medizinische original Cryosauna in Kassel „gilt als eine der weltweit modernsten und wirkungsvollsten physikalischen Therapiemöglichkeiten für Gesundheit, Fitness, Leistungsfähigkeit und Schönheit. Eine effektive Kurzzeittherapie mit Langzeitwirkung“, so die Experten von Healform – die coole Therapie. Das Prinzip der Ganzkörperkältetherapie ist seit vielen Hundert Jahren bekannt. Der neueste Trend ist bei Hollywood-Stars, Fußballprofis und im Medizinbereich gleichermaßen gefragt: Ab in die Eissauna. Die kurzzeitige Abkühlung bei bis zu -160° C fühlt sich erstaunlich angenehm an und kann im Körper eine Vielzahl positiver Reaktionen beeinflussen. Der Schmerzpatient profitiert in erster Linie von der entzündungshemmenden Wirkung. Zudem unterbricht die Kälte die für Schmerz verantwortlichen Prozesse, sodass schon nach der ersten Anwendung ein verbessertes Wohlbefinden und erhöhte Mobilität erreicht werden kann. 

Der Körper aktiviert seine Abwehrkräfte und die gleichzeitige Ausschüttung von Endorphinen kann das Immunsystem stärken und die Heilungsprozesse fördern. Die nebenwirkungsfreie Kältetherapie kann somit nicht nur das Wohlbefinden und die Lebensqualität steigern, sondern darüber hinaus eine wirksame Methode in der Behandlung zahlreicher Krankheitsbilder darstellen. Insbesondere bei Muskel-Faser-Gelenkproblemen wie Rheuma, Arthrose, Arthritis, Fibromyalgie, Osteoporose oder auch Morbus Bechterew, ist eine völlige Schmerzfreiheit sogar auf Dauer möglich. Auch Rückenschmerzen oder Bandscheibenvorfälle, fast schon zur Volkskrankheit Nummer eins der Deutschen geworden, können therapiert werden. Jedoch auch im psychiatrischen Bereich (wie Angst, Panikattacken und Schlafstörungen) können Erfolge verzeichnet werden. Des Weiteren kann nicht nur eine Verbesserung bei Störungen der Schilddrüse, sondern auch bei vielen Hautproblemen wie Neurodermitis, Psoriasis Arthritis (Schuppenflechte) oder Kollagenosen (Bindegewebserkrankungen) erreicht werden. Gleichzeitig kann die Kältebehandlung in der Eissauna hautstraffend wirken und Cellulite sowie Falten reduzieren – ein toller Anti-Aging-Effekt durch ein glatteres und vitaleres Hautbild. 

Ein weiterer erstaunlicher Effekt der Kälteanwendungen liegt in der gezielten und dauerhaften Fettverbrennung ohne Jo-Jo-Effekt. Die Kältetherapie bringt den Stoffwechsel zu Höchstleistungen. Denn der Körper aktiviert bei diesem enormen Kälteimpuls sofort die Fettverbrennung, um sich mit ausreichend Energie versorgen zu können. Schon während der ersten Anwendung und in der anschließenden Aufwärmphase können bis zu 1500 kcal verbrannt und bis zu ein Zentimeter weniger Beinumfang erzielt werden. Durch den extremen Kalorienverbrauch ist es somit möglich, 2,5 Stunden Sport ganz ohne Nebenwirkungen oder harte Stunden im Fitnessstudio zu ersetzen. 

Im Bereich der Sportmedizin und der Sportphysiotherapie tritt ebenfalls die Ganzkörper-Kälteanwendung sportbegleitend immer mehr in den Vordergrund. Grundsätzlich ist die Ganzkörperkältetherapie als komplementäres Verfahren zugelassen und wird von den Krankenkassen auch bezahlt, sofern eine ärztliche Verordnung im Rahmen einer Therapie vorliegt. Auch ist es möglich, im Rahmen der medizinischen Leistungen, die Kosten steuerlich abzusetzen. (nh) 

Weitere Informationen unter 
www.healform.de
oder ☎ 05 61 / 921 939-00 

Erzbergerstraße 47–51
34117 Kassel

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.