Mehr als 125.000 Menschen zum Hessentags-Auftakt in Kassel

+

Kassel. Rundum gelungener Auftakt für den Hessentag in Kassel: „Der erste Tag des Landesfestes hat am Freitag mehr als 125.000 Menschen angelockt", sagte Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Das teilte die Stadt am Samstagmorgen in einer Pressemitteilung mit.

"Das ist die beste Besucherzahl an einem ersten Hessentags-Tag." Bei trockenem und sonnigem, aber nicht zu heißem Wetter rechnen die Hessentags-Organisatoren für Samstag und Sonntag mit einem noch größeren Besucheransturm.

Einer der großen Höhepunkte zum Beginn des Hessentages war das erste Open-Air-Konzert im ausverkauften Auestadion. Mit ihrem fulminanten Auftritt eröffnete Schlagerstar Helene Fischer am Freitagabend den Reigen der acht großen Freiluft-Konzerte beim Hessentag in Kassel. Rund 17.800 begeisterte Zuschauer besuchten das Konzert.

Parallel zum Konzert unter freiem Himmel heizten in der Rothenbachhalle Sunrise Avenue und die hr-Bigband ihren Fans ein.

Am Freitag strömten die Besucher vor allem auf die Hessentagsstraße in der Innenstadt und auf die Aktionsfläche in der Karlswiese.

Die Landesausstellung in den Messehallen und die Ausstellung "Der Natur auf der Spur" im Buga-Gelände sind mit zwei kostenlosen Bus-Shuttle zu erreichen.

Die Linie H1 verkehrt auf dem Auedamm zwischen Orangerie und Damaschkebrücke. Die Linie H2 fährt einen Rundkurs vom Auestadion zur Landesausstellung in den Messehallen und zurück.

18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer

18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer
18.000 im Auestadion: Das Konzert von Helene Fischer © Fischer
 © Pflüger-Scherb
 © Pflüger-Scherb
 © Pflüger-Scherb
 © Pflüger-Scherb
 © Pflüger-Scherb
 © Pflüger-Scherb
 © Pflüger-Scherb

Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle

Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle
Konzertbilder: Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle © Zgoll

Puppet-Comedian Sascha Grammel: "Keine Ahnung" in der Stadthalle

Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle
Puppet-Comedian Sascha Grammel in der Stadthalle © Malmus

Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt

Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen.  © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.