Straßenbahnen der KVG fahren bis 20 Uhr jede Viertelstunde

Mehr Busse und Bahnen an Adventssamstagen in Kassel

Blick auf den weihnachtlichen Königsplatz: Unser Archivfoto zeigt eine Straßenbahn und eine Regiotram, die durch die festliche beleuchtete Kasseler Innenstadt fahren. Die KVG wird ihr Angebot wieder erweitern. Archivfoto:  Malmus

Kassel. In der Adventszeit erweitert die Kasseler Verkehrsgesellschaft ihr Angebot. Ab Samstag, 2. Dezember, fahren Straßenbahnen und Busse häufiger als sonst üblich.

Das wird sich besonders an den besucherstarken Adventssamstagen bemerkbar machen. Dann fahren alle Straßenbahnlinien von 10 bis 20 Uhr im 15-Minuten-Takt. Auf den Hauptstrecken Wilhelmshöher Allee, Friedrich-Ebert-Straße, Frankfurter Straße, Leipziger Straße, Holländische Straße und Ihringshäuser Straße muss man eigentlich nicht mehr auf den Fahrplan schauen. Da kommt spätesten nach acht Minuten eine Bahn.

Weil es auf der Königsstraße im Advent erfahrungsgemäß sehr voll wird, fahren die Bahnen samstags ab 15 Uhr nicht mehr über den Königsplatz. Die Strecke führt dann über den Stern, den Lutherplatz, den Scheidemannplatz und die Haltestelle Rathaus/Fünffensterstraße.

„Die Innenstadt ist auf vielen Wegen gut zu erreichen. Wer mit der KVG kommt, kann auf unserem tollen Weihnachtsmarkt auch mal einen Glühwein mehr trinken“, sagt Alexander Wild von den City-Kaufleuten. Die finden es gut, dass das Angebot ähnlich wie in den Vorjahren aufgestockt wird. „Wer mit dem Bus oder der Bahn kommt, steht garantiert nicht im Stau und muss auch keinen Parkplatz suchen“, sagt KVG-Vorstand Dr. Thorsten Ebert.

Die wichtigsten Angebote im Überblick

Straßenbahnen. Alle Linien fahren an den Adventssamstagen auch am Nachmittag und frühen Abend einen 15-Minuten-Takt. Wochentags ist das ohnehin so.

Busse. Auf den wichtigsten Buslinien erweitert die KVG ihr Angebot. Das gilt unter anderem für die Linien 18 und 19 (Harleshausen - Waldau) sowie für die NVV-Linien 37 nach Lohfelden und 500 nach Bad Wildungen.

Regiotrams. Auf den Regiotramlinien RT1 (Hofgeismar), RT 4 (Wolfhagen) und RT 5 (Melsungen) wird der samstägliche Halbstundentakt bis 20 Uhr verlängert.

• Gepäckservice. Am Königsplatz gibt es wieder ein Geschenke-Depot. Hier kann man seine Einkäufe kostenlos aufbewahren. Dieses Angebot wird vom Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Wanderverein unterstützt. Fahrgäste mit einem Mulitiicket oder einer NVV-Jahreskarte können sich die bis 18 Uhr abgegebenen Geschenke noch am gleichen Abend an eine Adresse im Tarifgebiet Kassel-Plus liefern lassen.

Schnäppchen. Mit einem Multiticket können bis zu zwei Erwachsene und drei Kinder für 8,90 Euro im Gebiet Kassel Plus fahren. Dieses Ticket gilt über Weihnachten fünf Tage lang.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.