1. Startseite
  2. Kassel

Mehrere Autos am Pferdemarkt in Kassel aufgebrochen

Erstellt:

Von: Kathrin Meyer

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Einen tödlichen Unfall auf der Straße zwischen Gerbershausen und Hohengandern in der Gemarkung von Bornhagen nahm die Polizei am Sonntagnachmittag auf. © Friso Gentsch

Zuletzt sind in Kassel vermehrt Autos aufgebrochen worden. Laut Polizei haben die Täter dabei die Scheiben von geparkten Fahrzeugen einschlagen und aus den Fahrzeugen Wertsachen oder Werkzeuge entwendet.

Kassel - Am Dienstag wurden der Polizei vier solcher Meldungen aus dem Stadtgebiet Kassel mitgeteilt, heißt es in der Meldung. Die Ermittlungen zu den Tätern und ob die Taten möglicherweise zusammenhängen laufen demnach noch. Die erste der vier Meldungen ging um 3.45 Uhr bei der Polizei ein. Eine Anwohnerin aus der Straße „Pferdemarkt“ hatte nach Angaben der Polizei gesehen, wie drei junge Männer nach einem Pkw-Aufbruch in Richtung Weserstraße geflüchtet waren. In der Straße „Pferdemarkt“ waren ein Mazda und ein VW Golf aufgebrochen worden.

Zudem meldeten sich im Laufe des Morgens weitere betroffene Autobesitzer aus der Straße „Pferdemarkt“, der Müllergasse und der Sickingenstraße. In allen Fällen hatten die Täter Scheiben von Pkw eingeschlagen und es auf Werkzeug oder Wertgegenstände wie Portemonnaies abgesehen. (Kathrin Meyer)

Hinweise: 05 61/91 00

Auch interessant

Kommentare